Corona-Virus

„There is no glory in prevention“

… dennoch müssen wir auch in Anbetracht der jüngsten Entwicklungen mit steigender Infektiosität der mutierten Corona-Varianten weiter möglichst konsequent sein!

Aktuelle Regelungen in unserer Praxis

Bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch folgende Hinweise:

Wenn Sie sich krank fühlen oder Symptome eines grippalen Infektes oder einer Erkältung haben, betreten Sie NICHT die Praxis. Lassen Sie sich ggf. auf eine Corona-Infektion testen. Rufen Sie uns an, um einen Ersatztermin zu vereinbaren.

Um die Anzahl der gleichzeitig anwesenden Menschen so gering wie möglich zu halten, können Begleitpersonen nur in Fällen, in denen die Anwesenheit zwingend erforderlich ist (z.B. bei Demenz oder als Dolmetscher), mit in die Praxis kommen. Alle übrigen Begleitpersonen bitten wir, außerhalb der Praxisräume zu warten. Begleitpersonen sollten einen vollständigen Impfschutz bzw. einen tagesaktuellen negativen Test haben.

Die Praxis darf nur mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Dieser muss korrekt über Mund UND Nase getragen werden. Eventuelle Befreiungsatteste werden ggf. überprüft und nicht zwingend akzeptiert.

Beim Betreten der Praxis bitte Hände desinfizieren.

Die Wartezimmer sind nach der 2G-Regel zugänglich, da hier ggf. mehrere Patienten zusammenkommen und wir von unseren Patienten keine aktuellen Tests verlangen können. Alternativ kann ein Zugang mit tagesaktuell negativem Test erfolgen.

Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin. Auch ein Erscheinen deutlich vor der vereinbarten Zeit sollte vermieden werden, damit sich möglichst wenige Personen gleichzeitig im Wartebereich aufhalten.

Links zum Thema